Weltuntergang !!

Leider sah das Bild in Weinstadt Endersbach, Beutelsbach und Großheppach etwas anders aus. Bei einem Vereinskameraden ist das Dachfenster vom Hagel zerstört worden. Meine Freunde von der Feuerwehr Weinstadt Abteilung Strümpfelbach pumpen seit über 7 Stunden Keller und Tiefgaragen leer und auch unser Vereinsheim wurde nicht verschont.

Als ich um 7 Uhr nach Beutelsbach ins Training fuhr, zeigte sich schnell das Rommelshausen wohl Glück hatte. Die Feuerwehr pumpte schon fleißig und Straßengräben führten Hochwasser. Als ich ins Stiftsbad kam war die Halle leer und im Vereinsheim (Keller des Bades) brannte Licht. An mehreren Stellen tropfte es von der Decke und der Boden war an einigen Stellen nass.

Im nachhinein ergab sich folgendes Bild:

  • Im Schulungsraum ist Wasser an mehreren Stellen durch die Wand gedrückt. -> Teppich und Tapete nass.
  • Im Flur davor und im Treff ist wohl Wasser im im stillgelegten Lüftungssystem und tropft aus dern Verbindungen der einzelnen Elementen.
  • Vor dem Herrenklo tropft Wasser aus einem Rohr der Elektroinstallation.
  • Im Ruheraum ist Wasser durchs Oberlicht gedrungen -> Teppich nass.

Ich wusste bis heute nicht das wir so viele Eimer im Vereinsheim haben. Alles in allem haben wir noch mal Glück gehabt. Hoffentlich haben wir die Feuchtigkeit aus dem Heim bald wieder draußen, bevor der Schimmel kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.